Spontini Gesamtausgabe
Band 1


Gaspare Spontini
Briefwechsel.
Band 1 (1804-1820)

Begonnen von Christoph-Hellmut Mahling ()
Fortgeführt von Axel Beer und Klaus Pietschmann


Band 1 herausgegeben von Christine Mundt-Espín ()
und Volkmar von Pechstaedt

Mit einem Vorwort von Klaus Pietschmann


ISBN 978-3-932622-23-6
584 Seiten, gebunden (Leinen), Goldprägung
145,00 EUR (D)

Inhalt:

Band 1 der Gesamtausgabe enthält die Korrespondenz des Komponisten Gaspare Spontini (1774-1851) von April 1804 bis Mai 1820 und umfasst damit die zentralen Etappen in Spontinis französischer Zeit: seinen glanzvollen Aufstieg zum gefeierten Komponisten an der Grand Opéra (1807-1809), seine Tätigkeit als musikalischer Leiter des Théâtre Italien (1810-1812) sowie seine großen Erfolge an der Pariser Oper während der Restauration (1817-1819). Briefpartner sind seine Geschwister, Musiker und Komponisten, Fürsten in Deutschland und Frankreich sowie Entscheidungsträger des europäischen Musiklebens. Die Korrespondenz eröffnet Einblicke in die Situation Italiens in den genannten Jahren, illustriert das ambitionierte Programm Spontinis als Leiter des Théâtre Italien und gibt einen einzigartigen Eindruck von den kulturpolitischen Zuständen in Paris unter Napoleon und in der Zeit der Ersten Restauration.


© 1997-2017 by C. A. Hainholz Verlag